Sprachabentuer Französisch Teil 2 - Frankreichaustausch 2009

Franzosen in Steinfurt

Die Begrüßung war herzlich, schließlich hatte man schon neun Tage in Frankreich Gelegenheit gehabt, sich kennen zu lernen.
Ebenso wie in Frankreich stand zunächst das Kennenlernen der Schule mit Schulführung und Teilnahme am Unterricht auf dem Programm. Genauso spannend war es natürlich, die Unterschiede im Leben der Gastfamilie zu erfahren und vor allem die Aktivitäten am Wochenende zu genießen.
Die großzügige Gastfreundschaft einer deutschen Familie ermöglichte der gesamten Gruppe, eine deutsch-französische Fete zu feiern, die zur Verbesserung der Kommunikation sicherlich beigetragen hat.
Zum Programm mit der Gruppe gehörten neben der Erkundung der näheren Umgebung (Steinfurt, Bagno, Münster und das Gelände der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen) auch verschiedene Betriebsbesichtigungen wie die der Rolinckbrauerei und des Textilbetriebs Schmitz in Emsdetten, die den Schülerinnen und Schülern Einblick boten in hiesige Wirtschaftsunternehmen und die Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche in der Region.
Der Besuch der Blaudruckwerkstatt in Steinfurt und eine Wanderung zur Hollicher Mühle, deren Technik die Schülerinnen und Schüler faszinieren konnte, rundete den Besuch der französischen Austauschpartner ab.
Beim , dem Abschiedsumtrunk am Vorabend der Abreise, präsentierten einige deutsche Schülerinnen im Rollenspiel ihre Erfahrungen mit dem Austausch vor den begeisterten Eltern und ihren Austauschpartnern, bien sûr, en français. Die französische Sprache kam ihnen leicht von den Lippen, Übung macht den Meister!
Der Abschied gestaltete sich tränenreich, aber die Aussicht auf die Sommerferien, für die etliche Verabredungen getroffen wurden, machte den Abschied etwas leichter.

Franzosen in Steinfurt

Franzosen in Steinfurt


[Text ausdrucken]