Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

Vikinger auf dem Steinfurter Wochenmarkt? Frankreich-Austausch 2007

Das wollte man sich so schnell nicht entgehen lassen, denn die werden nicht jede Woche angeboten. Die Jugendlichen waren Schülerinnen und Schüler aus der Normandie, die zur Zeit am Gymnasium Arnoldinum zu Gast sind, welches seit über 25 Jahren intensive Kontakte zu französischen Partnerschulen pflegt. Die 29 Mädchen und Jungen vom collège Clément Marot in Douvres und dem collège Dunois in Caen, die in Gastfamilien in Burgsteinfurt, Horstmar, Schöppingen, Wettringen und Metelen untergebracht sind, hatten offensichtlich sehr viel Freude daran, über Baguette, Camembert, Madeleines und Cidre mit den Marktbesuchern ins Gespräch zu kommen, die wiederum sich gerne die Zeit nahmen, zu probieren und an dem normannischen Stand zu verweilen.

Über die Gastronomie das Nachbarland entdecken mit seiner Kultur und seiner Geschichte und dabei seine Sprachkenntnisse erweitern, so lautet das Thema des diesjährigen deutsch-französischen Schüleraustausches, an dem 31 Schülerinnen und Schüler aus der Stufe 8 des Gymnasiums Arnoldinum teilnehmen. Die Gäste aus Frankreich, die ihre deutschen Austauschpartner im März in der Normandie empfangen hatten, haben sich sehr schnell an den Rhythmus in den deutschen Familien und am Arnoldinum gewöhnt, auch wenn jeden Tag noch neue Entdeckungen gemacht werden.

Das Entdecken soll aber nicht auf den Markt beschränkt bleiben. Neben der Teilnahme am Unterricht und dem Kennenlernen des Schullebens am Arnoldinum erwartet die Schüler/innen aus der Normandie ein umfangreiches Rahmenprogramm, bei dem natürlich die Besichtigung der Stadt Steinfurt mit dem Schloss, der Konzertgalerie im Bagno und der Hohen Schule im Mittelpunkt stehen, aber noch ergänzt werden durch einen Empfang beim Bürgermeister der Stadt Steinfurt sowie Fahrten nach Münster und Bremen. Über das offizielle Programm hinaus, zu dem auch ein Sportnachmittag und das Ausprobieren jeweils landestypischer Rezepte gehören, werden die Jugendlichen sicherlich zusammen mit ihren Gastfamilien noch vieles entdecken, ob lukullisches oder kulturelles, sie werden aber sicherlich auch ihr eigenes privates Programm gestalten.

Die begleitenden Lehrkräfte sind sich sicher, dass der Abschied aus Steinfurt den Gästen aus der Normandie genauso schwer gefallen ist wie den deutschen Schüler/innen bei ihrer Rückreise Mitte März aus Frankreich. Aber zum Glück lassen sich Neuigkeiten und Ideen über die neuen Kommunikationswege heutzutage sehr schnell transferieren.

Zur Bildergalerie:

Viele Marktbesucher interessierten sich für den Stand der französischen Schülerinnen und Schüler des Collège Clément Marot in Douvres und des Collège Dunois in Caen. Nicht nur die Polizei auf ihrem Rundgang und die Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer, sondern auch Gäste Burgsteinfurts aus Baden-Württemberg bis Schleswig-Holstein gaben Antworten bei einem Interview der Austauschschülerinnen und -schüler. Sie ließen sich ebenso wie einige Eltern des Arnoldinums die Köstlichkeiten der Normandie schmecken, die ihnen charmant von den französischen Jugendlichen und den drei begleitenden Lehrern angeboten wurden.


 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS