Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 




Umsetzung des Schulprogramms


B | E | F | L | M |

E

Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)
Erprobungsstufe

Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)     nach oben  
Wer nicht lernt zu lernen, lernt nie etwas!

Wissen veraltet immer schneller. Die Bedeutung von Schlüsselqualifikationen wie etwa der Methodenkompetenz, der Teamfähigkeit und der Fähigkeit, in zielgerichteter Weise und erfolgreich an Kommunikationsprozessen teil zu nehmen, nimmt daher ständig zu, also solcher Qualifikationen, die auf verschiedenen Ebenen der Erarbeitung neuer Wissensgebiete und der Aneignung neuen Wissens angewendet werden können.
Neben den Inhalten des Unterrichts, maßgeblich definiert durch Richtlinien und Lehrpläne der einzelnen Fächer und fixiert im Curriculum der Schule, gilt es, sich mit der Frage nach der Gestaltung des Unterrichts und somit auch der Frage nach den unterschiedlichen Formen des Lernens auseinander zu setzen.
Fragen der Arbeitsorganisation, der Lern- und Arbeitsmethodik und der Präsentationstechnik rücken dabei in den Mittelpunkt. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern den Weg zu einem selbstkontrollierten Lernen zu ebnen, sie in die Lage zu versetzen, eigene, auf den individuellen Lerntyp zugeschnittene, d. h. nach individuellen Bedürfnissen gestaltete Wege zum erfolgreichen Lernen zu finden, sie zu eigenverantwortlichem Arbeiten zu befähigen.
Um das leisten zu können, benötigen Schülerinnen und Schüler mehr denn je ein Repertoire an Methoden, das sie zielgerichtet einsetzen können, und zwar zielgerichtet bezogen auf die unterschiedlichsten Anforderungen der einzelnen Fächer und Aufgabentypen.
Geeignete Arbeitsbausteine und konkrete Trainingseinheiten hierzu liefert das von Dr. H. Klippert entwickelte Konzept „eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen“ (EVA). Das Modell umfasst verschiedene Stufen, sogenannte Trainingsspiralen, die Methoden vorstellen, üben und festigen, die die Fähigkeit der Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen fördern. Dabei handelt es sich nicht um grundsätzlich neue Methoden, sondern eher um eine effiziente Zusammenstellung bewährter Arbeits- und Lerntechniken. Einzelbausteine können nach Bedarf miteinander verknüpft werden.
Spezielle Trainingssequenzen zu den Themen Teambildung und Kommunikationsfähigkeit stellen Elemente der Entfaltung von Methodenkompetenz im Sinne eigenverantwortlichen Lernens und Arbeitens am Arnoldinum dar. Neben der Stärkung ihres Methodenrepertoires entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre Teamfähigkeit und arbeiten an der Verbesserung ihrer kommunikativen Fertigkeiten. Damit erwerben sie sowohl notwendige Voraussetzungen für die Lösung der gestellten Anforderungen als auch Schlüsselqualifikationen wie soziale und persönliche Kompetenz.
Mit dem Einstieg in das Modellprojekt „Selbstständige Schule“ wurden diese - bereits im Schulprogramm 2000 festgelegten - Zielvorstellungen noch stärker in das Zentrum der Schulentwicklung des Gymnasiums Arnoldinum gestellt. Die Umsetzung in spezielle Trainings wurde für alle Jahrgangsstufen angestrebt und teilweise erreicht. Um die Nachhaltigkeit zu erhöhen, werden die für gut befundenen und formatierten Trainingselemente gesammelt und (mit Verbesserungen) jedes Jahr erneut eingesetzt. Somit entwickelt sich nach und nach ein Trainingsprogramm, das alle Jahrgangsstufen von der Klasse 5 bis zur Jahrgangsstufe13 umfasst.
Die Erfahrungen der letzten Jahre ergaben, dass es zwingend notwendig für eine Verankerung in der Ausbildung der Schüler ist, die Anbindung an den Fachunterricht herzustellen. Daher werden im Anschluss an die Trainings deren Inhalte im Unterricht verschiedener Fächer an passenden Beispielen geübt.
(Auszug aus dem Schulprogramm)


  
Erprobungsstufe     nach oben  
Die häufigsten Fragen zur Erprobungsstufe
  

B | E | F | L | M |

 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS