Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

„Der verschwundene Prinz“ erstmals auf Deutsch - Zwei Abiturienten haben übersetzt

„Le prince disparu“ ist ein Kurzfilm des französischen Regisseurs Herlé Jouon, der das Schicksal des Fliegers und Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry zum Thema hat.
Bisher war der Film, der 2011 erschienen und mehrfach ausgezeichnet wurde, nur in Frankreich zu sehen – auf Französisch natürlich. Zwei Schüler des Gymnasiums Arnoldinum haben ihn nun synchronisiert und den beiden Hauptfiguren zu einer deutschen Sprache verholfen.
Lukas Sandmann und Marvin Zielinsky hatten zunächst die Texte übersetzt, sich dann in ein professionelles Tonstudio begeben und dort den übertragenen Wortlaut eingespielt. Herausgekommen ist eine interessante Sprachfassung des Films, die auch „Nicht-Frankophonen“ einen Zugang zu diesem Filmkunstwerk mit besonderem Bezug zu Burgsteinfurt eröffnet. Zu sehen ist der Film am 29. November anlässlich der Begrüßung der französischen Austauschschüler, die bis zum 07. Dezember den Unterricht am Arnoldinum besuchen. Dabei wird sich zeigen, ob die beiden Arnoldiner ganze Arbeit geleistet haben. Dann wird auch Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt anwesend sein, denn: Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Absturz des Fliegers Saint-Exupéry und dem ebenfalls verschollenen Jagdflieger Prinz Alexis zu Bentheim und Steinfurt. Der Zweite Weltkrieg hat zwar tiefe Spuren hinterlassen, die Suche nach den Verschollenen ist jedoch ein Zeugnis intensiver deutsch-französischer Zusammenarbeit und führte zu tiefer Verbundenheit und Freundschaft.

Übersetzung Der kleine Prinz





 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS