Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

Europa Café

„Café Europa“ inspiriert
Konferenzatmosphäre im Arnoldinum


Europa Café

„Wer bist du eigentlich?“ Gleich in der Einladung stellte Staatsminister a.D. Wolfram Kuschke die provozierende Frage nach der eigenen Identität. „Bin ich Westfale, Deutscher, Europäer?“ Dörte Wahli-Mockewitz, Koordinatorin für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich unserer Schule, erinnerte in ihrem Eingangsstatement an den 8.Mai und das Kriegsende. Das Projekt Europa stehe für 70 Jahre Frieden und Freiheit.

Im Rahmen eines „Café Europa“ diskutierten 80 Oberstufenschüler aus den Fachkursen Sozialwissenschaften mit erfahrenen Europa-Politikern „Die Bedeutung von Europa für meine Region“ und sie standen dabei stellvertretend für 62 Millionen junge Europäerinnen und Europäer in 28 Ländern. Europa als Idee und als politischer Organisationsrahmen, aber auch als aktuelles Politikfeld sollte dabei auf dem Prüfstand stehen.

Nach den Eingangsstatements von Wolfram Kuschke, Andreas Becker (Staatskanzlei NRW, Abteilung Europa) und Julia Reischle (Junge Europäische Föderalisten) teilte sich das Plenum in acht – von Fachleuten moderierte - Kleingruppen auf, in denen zu spezifischen Fragen gearbeitet wurde: z.B. „Wie sozial ist Europa?“, „Die Folgen der Währungskrise“ und „Wie schaffte man Arbeit für junge Leute?“. Die Ergebnisse der Gruppendiskussion wurden anschließend von Schülern im Plenum vorgestellt und erörtert.

Deutlich wurde, dass Europa ein offener Prozess ist. Baustellen gibt es viele… Engagement ist gefragt. Im Gespräch mit den Politikern wurde deutlich, dass die Identifikation mit der Idee Europa heute durchaus noch gegeben ist. Europa vermag – durch das gelingende Miteinander vielfältiger Kulturen - zu begeistern. Andererseits sind die konkreten politischen Weichenstellungen, die äußerst schwerfällig sind und oft in der Region als undemokratisch ankommen, teilweise ernüchternd.

So konnte am Ende der Veranstaltung, die von Dr. Ralf Hell (Team Europe) moderiert wurde, kein Fazit stehen. Eher ein Impuls wurde spürbar - sich nicht entmutigen zu lassen und die Chancen, die Europa insbesondere jungen Leuten bietet, zu nutzen.Es war das 2. Europacafé in Kooperation mit Europe direct. Vorbereitet wurde die Veranstaltung von einem Lehrerteam aus Andrea Heming, Uwe Jäkel, Sandra Rieke und Dörte Wahli-Mockewitz.

Europa Café


 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS