Arnoldiner überzeugten beim Kinder- und Jugendbuchfestival Steinfurt

Lara Essing und Franziska Hundehege vom Gymnasium Arnoldinum wurden am Samstag im Rathaus in einer Feierstunde geehrt. Sie hatten am Kinder- und Jugendbuchfestival 2012, das von der Stadt Steinfurt und dem Verband deutscher Schriftsteller in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei und den Gymnasien in Steinfurt ausgerichtet wurde, teilgenommen und gewonnen.
Zunächst galt es in einem von der Schriftstellerin Monika Littau geleiteten Workshop aus Schülerinnen der 8.Klassen Ideen zu entwickeln, zu experimentieren und zu präsentieren. Entstanden ist in dieser intensiven Phase kreativer Arbeit eine ganze Reihe von Gedichten rund um den „Lebensort“ Steinfurt. Aus den erarbeiteten literarischen Texten und aus den Ergebnissen eines Workshops am Gymnasium Borghorst wählte die Jury, bestehend aus Mitgliedern des deutschen Schriftstellerverbandes, vier Texte und Preisträgerinnen aus. Franziskas und Laras Werke haben die Jury überzeugt und wurden mit einem Buchpreis prämiert. Sämtliche Texte der Workshops sind in einer Ausstellung noch bis Mitte Dezember im Rathaus zu sehen.

Amira Harbi aus der 8. und Jannik Winkelmann aus der 7. Jahrgangsstufe vertraten das Arnoldinum bei einer Podiumsdiskussion mit profilierten Autorinnen zum Thema „Dem Traumbuch auf der Spur“ in der Stadtbücherei.
Herzlichen Glückwunsch allen Kreativen! Die Texte der Workshop-Teilnehmerinnen werden demnächst im Rahmen einer Ausstellung in unserer Schule präsentiert. Vorab die prämierten Gedichte von Lara Essing und Franziska Hundehege hier!

Literaturworkshop 2012
Die Teilnehmerinnen am Workshop (Foto: Monika Littau)

Literaturworkshop 2012
So sehen Preisträgerinnen aus: Lara Essing, Franziska Hundehege, Annika Weiper und Jule Pries (Foto: Theresa Gerks)



[Text ausdrucken]