Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin ...

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin ...
Mädchenfußballerinnen des Arnoldinums qualifizieren sich für Bundesfinale in Berlin



Hervorragend präsentierten sich die beiden Mädchen-Fußballmannschaften des Gymnasiums Arnoldinum beim diesjährigen Landessportfest der Schulen. Dabei war der Weg dahin nicht leicht.

In der Wettkampfklasse II (B-Jugend) und der Wettkampfklasse III (C-Jugend) behaupteten sie sich zunächst gegen die Konkurrenz aus dem Kreis Steinfurt. Nach einem deutlichen Sieg gegen das Gymnasium Ochtrup setzten sich die älteren Mädchen in einem Dreierturnier gegen die Hauptschule Ochtrup und das Gymnasium Martinum aus Emsdetten durch und standen damit im Finale um die Kreismeisterschaft. Auch die Mädchen der Wettkampfklasse III konnten sich den Titel des Kreismeisters sichern.

Nicht schlecht staunte man bei den Bezirksmeisterschaften in Oelde, dass eine Schule gleich in beiden Altersklassen antrat. Das hatte es zuvor noch nicht gegeben. Beide Teams des Arnoldinums mussten nun in einem Viererturnier gegen die Konkurrenz antreten, hatten also jeweils drei starke Gegner vor sich. Noch mehr staunte man aber am Ende der Veranstaltung, denn beide Steinfurter Mannschaften konnten alle ihre Spiele für sich entscheiden und damit die doppelte Bezirksmeisterschaft feiern und hatten sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert, die für beide Altersklassen am 02.06. in Herford ausgetragen wurden.

Und beide Mannschaften erwischten auch in Herford einen tollen Start. Während sich die Jüngeren deutlich mit 4:0 gegen das Norbert-Gymnasium aus Dormagen durchsetzten, das den Regierungsbezirk Düsseldorf vertrat, siegten die älteren Mädchen klar mit 3:0 gegen die August-Dicke-Schule aus Solingen.

Mit 0:4 mussten sich die jüngeren Steinfurterinnen dem Team des Landrat-Lucas-Gymnasiums aus Leverkusen geschlagen geben, das als eine von fünf Schulen in NRW den Titel „Eliteschule des Sports“ mit sich führt und mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen kooperiert. Die älteren Mädchen blieben hingegen auf der Erfolgsspur und setzten sich mit 3:2 gegen das Helmholtz-Gymnasium Bielefeld durch, den Vertreter des Regierungsbezirks Detmold.

Nach einer tollen Leistung kehrten die Mädchen der Wettkampfklasse III mit einem 2. Platz von der Landesmeisterschaft zurück. Mit dem Erfolg in der Wettkampfklasse II jedoch haben sich die Fußballerinnen des Gymnasiums Arnoldinum für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert, das vom 20. – 24. September in der Bundeshauptstadt ausgetragen wird. „Wir fahren nach Berlin!“, jubelten die die frischgebackenen Landesmeisterinnen im Mädchenfußball und ließen sich in der Schule von ihren Mitschülern tüchtig feiern.



Die Meisterinnen und die Vizemeisterinnen mit ihren Betreuern Markus Kaiser und Stefan Meyer




http://www.sportland.nrw.de/landessportfest/wettkampfbereiche-a1-a2-c/ergebnisse-2015/einzelne-meldung/article/landesmeisterschaft-fussball-maedchen-2.html



[Text ausdrucken]