Tag der offenen Tür

Ganz schön was los hier
Experimente, Fantasie und nette Menschen am Tag der offenen Tür in Steinfurt und Horstmar


Viele Eltern waren mit ihren Kindern zum Tag der offenen Tür des Gymnasiums Arnoldinum gekommen. Die Schule präsentierte sich in Horstmar und in Burgsteinfurt der Öffentlichkeit als vielseitiges Lernhaus. Ob beim physikalischen Experimentieren oder in der Stöberecke für Bücherwürmer, ob am Mikroskop oder beim Ausprobieren des Steinzeitbohrers – neugierige große und kleine Besucher kamen durchweg auf ihre Kosten. Die Präsentationen der Fachbereiche zeigten besonders gelungene Schülerarbeiten, Lehrer informierten über Lernwege und Förderangebote und luden zum Gespräch ein. Dabei wurde deutlich, wie vielfältig und bunt die Schülerschaft unseres Gymnasiums heute ist und wie international diese Europaschule heute aufgestellt ist.
In Burgsteinfurt gab es in der adventlich dekorierten Caféteria leckeren selbstgemachten westfälischen Kuchen, in Horstmar zog Waffelduft durch’s Foyer . Das Schülerblasorchester, die jungen Bläserklassen und die Marimba-Gruppe sorgten für musikalische Unterhaltung. Attraktiv waren auch die wertvollen Bücher der historischen Bibliothek in Steinfurt, die man buchstäblich mit Samthandschuhen anfassen musste.
Zur Eröffnung waren auch die Steinfurter Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer sowie in Horstmar Bürgermeister Robert Wenking gekommen. Beide wurden von Schulleiter Jochen Hornemann besonders herzlich begrüßt.


Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Stinfut 2015

Tag der offenen Tür Stinfut 2015 Tag der offenen Tür Horstmar 2015


[Text ausdrucken]