Niederländisch-Austausch

Tolles Erlebnis: Schüleraustausch mit Harlingen

Im Dezember waren 23 niederländische Schülerinnen und Schüler des Simon Vestdijk Colleges aus Harlingen (Niederlande) bei deutschen Austauschpartnern für fünf Tage zu Gast. Jetzt ging der Austausch in die zweite Runde und 23 deutsche Schüler der Jahrgangsstufe 9, die am Gymnasium Arnoldinum seit zwei Jahren die niederländische Sprache im Wahlpflichtbereich erlernen, machten sich zum Gegenbesuch in die Niederlande auf. Dort durften sie für einige Tage in das niederländische Familienleben eintauchen und ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Die niederländischen Gastgeber hatten ein vielfältiges Programm für ihre deutschen Gäste vorbereitet. Empfangen wurden sie mit einem reichhaltigen, gesunden Lunch, den die Schüler des Bildungsganges „Zorg en Welzijn“ (Sorge und Wohlergehen) zubereitet hatten. Danach begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Harlingen Frau Le Roy die Schülergruppe des Arnoldinum im Rathaus.

Am nächsten Tag stand ein Ausflug in die Hauptstadt der Provinz Friesland auf dem Programm. Dort bestiegen die Schülerinnen und Schüler das Wahrzeichen Leuuwardens, den schiefen Turm Oldehove, erkundeten das historische Zentrum und probierten ihre Niederländischkenntnisse aus. Nachmittags ging es zusammen mit den Gastgebern zur Eislaufhalle Elfstedenhal, wobei die Münsterländer sich erst einmal an die langen Schlittschuhe der Niederländer gewöhnen mussten.

Auch das niederländische Schulleben lernten die Deutschen kennen. Die neuen Schulräume sind alle mit Smartboards ausgestattet und einige Klassen nutzten i-pads anstelle von Büchern im Unterricht, was die Arnoldiner sehr beeindruckte. Die Stadt Harlingen lernten die Arnoldiner durch Stadtführungen kennen, die die niederländischen Schüler selbst organisiert hatten. Auch eine Bootsfahrt durch die Häfen und ein Besuch der Willem Barentsz-Werft stand auf dem Programm. Zwischendurch stärkte man sich mithilfe von Poffertjes in der Poffertjeskraam.

Viele Gastfamilien hatten sich zum Schluss etwas ganz Besonderes für ihre deutschen Austauschschüler einfallen lassen: Einige fuhren mit ihnen in die Metropole Amsterdam, andere zeigten ihren Gästen die Insel Terschelling. Dieser Tag mit den Gastfamilien hat den Schülerinnen und Schülern am besten gefallen. Nach einem lehrreichen und motivierenden fünftägigen Aufenthalt in Harlingen traf dann die Gruppe wieder wohlbehalten in Burgsteinfurt ein.



Fotos:
Niederländisch-Austausch 2016
Die Schülergruppe des Arnoldinum wurde im historischen Rathaus der Stadt Harlingen empfangen.

Niederländisch-Austausch 2016
Man konnte sich richtig wohlfühlen: in der Poffertjeskraam am Hafen von Harlingen.



[Text ausdrucken]