Hand in Hand zu einer vertieften Medienkompetenz

Hand in Hand zu einer vertieften Medienkompetenz – Das Arnoldinum und die Stadtbücherei Steinfurt unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Schon seit Jahren arbeiten das Arnoldinum und die Stadtbücherei eng zusammen. Immer wieder besuchten Schülerinnen und Schüler das historische Gebäude am Markt, um an einem Schreibworkshop teilzunehmen, Autoren ihr Ohr zu leihen oder Bücherkisten zu einem aktuellen Unterrichtsthema aus der Bücherei zu schleppen. Aber das genügte den beiden Bildungseinrichtungen noch nicht. Sie unterzeichneten nun im neu gestalteten Kinder- und Jugendbuchbereich am Markt eine Kooperationsvereinbarung, die die Zusammenarbeit nicht nur verbindlich macht, sondern auch konzeptionell besser strukturiert.
Ziel ist es, mittelfristig für jede Jahrgangsstufe ein besonderes Angebot zur Leseförderung zu machen. Beispielsweise nehmen die fünften Klassen an einer Führung durch die Stadtbücherei teil, so dass am Ende alle Arnoldiner im Besitz eines Leseausweises sind. Auch der alljährlich im Spätherbst stattfindende Vorlesewettbewerb in der sechsten Jahrgangsstufe erfährt Unterstützung durch das Team der Bücherei, ebenso die Autorenlesungen für die Siebtklässler. Für die älteren Schülerinnen und Schüler sind Bookslams geplant, aber auch Hilfestellungen im Bereich der Facharbeit.
Die Stadtbücherei halte eine Fülle an Medien bereit, die unsere Schule gar nicht anbieten könne, und sei dazu noch fußläufig vom Arnoldinum aus zu erreichen, fasst Schulleiter Jochen Hornemann die Vorteile für unser Gymnasium zusammen. Und Herr Dönneweg, Leiter der Stadtbücherei, ergänzt, dass diese auf der anderen Seite durch die Kooperation ihrer Bildungsaufgabe gerecht werde und zudem neue Leser in der Bücherei begrüßen könne. Eine Win-win-Situation also, die in der Zukunft sicherlich noch mit zahlreichen Events überraschen wird.
(Lisa Heuing)



[Text ausdrucken]