Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

Austausch Gymnasium Arnoldinum – Pascal College Zaandam 2007/2008

Austausch Zaandam 2007 „Wir sehen uns bald wieder!“ Mit diesen Worten verabschiedeten am 14.12.2007 zwanzig Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Arnoldinum ihre niederländischen Besucher, die fünf Tage Gäste der Burgsteinfurter Schüler waren.

Die niederländischen Gastschüler des Pascal-Coelleges in Zaandam (Niederlande) hatten sich mit ihren beiden Lehrerinnen am Montagmorgen auf den Weg nach Burgsteinfurt begeben, wo sie von den Schülern der Niederländischkurse der Jahrgangsstufe 11 und den Niederländischkolleginnen des Arnoldinums herzlich empfangen wurden. Nach einem ersten Kennenlernen der Gastfamilien bestand der Auftakt der gemeinsamen Zeit in einem Besuch der münsterischen Eissporthalle. Dort wurden bei guter Musik und bunten Discolichtern schnell erste Kontakte geknüpft und selbst die Anfänger auf dem Eis entwickelten sich schnell zu echten Profis, so dass am ersten Abend alle Schüler erschöpft den Heimweg antraten.

Am Dienstag begrüßte Schulleiterin Dr. Agnes Linß dann die sechzehn- bis achtzehnjährigen Besucher ihrer Schule, bevor diese am deutschen Unterricht teilnehmen durften. Einige besuchten die deutschen Schüler im Chemiekurs, andere führte es in den Deutschunterricht und wieder andere nahmen am Niederländischunterricht teil.

Danach sah das Programm, welches unter dem Motto „Medien“ stand, wahlweise ein Projekt zum Thema „Zeitung“ oder zum Thema „Radio“ vor, an dem in den folgenden Tagen niederländische und deutsche Schüler gemeinsam arbeiteten. So wurde in diesem Rahmen in Zusammenarbeit mit dem heimischen Radiosender RST eine Radiosendung produziert sowie eine Zeitung mit grenzüberschreitenden Themen und Artikeln über den Austausch erstellt. Abgerundet wurde das Projekt mit einem Besuch des Druckhauses Aschendorff in Münster.

Der nach Meinung aller Schüler wohl anstrengendste aber auch eindruckvollste Tag war der Mittwoch. Nach zweistündigem Unterricht ging es zu Fuß zur Brauerei Rolinck, wo die Schüler in die Kunst des Bierbrauens eingeführt wurden. Nach einer kleinen Stärkung ging es mit dem Zug weiter in die Stadt des Westfälischen Friedens, so dass der Tag nach Stadtführung und Besuch des Friedenssaales im Münsteraner Rathaus auf dem Münsteraner Weihnachtsmarkt ausklingen konnte.

Nach aufregenden fünf Tagen hieß es dann Abschied nehmen. Doch der Abschied ist nicht für lange Zeit. Bereits im April werden die deutschen Schüler nach Zaandam reisen, um dann bei den Nachbarn ihre Niederländischkenntnisse zu vertiefen und gemeinsam fünf weitere spannende Tage zu verbringen.

Austausch Gymnasium Arnoldinum – Pascal College Zaandam 2006/2007

Bei strömendem Regen reisten dreißig Schülerinnen und Schüler mit zwei Lehrerinnen aus Burgsteinfurt ins niederländische Zaandam. Doch die schlechten Wetterprognosen trübten nur zu Beginn die Stimmung. Schüleraustausch Zaandam 2007 Schnell wuchs die Spannung der Niederländischschüler der Jahrgangsstufe 11: Wie wird das Wiedersehen mit den Austauschpartnern, die im Dezember letzten Jahres in Steinfurt waren, sein? "Aufgeregt waren wir schon, aber als sie dann vor uns standen, haben wir uns schnell wieder verstanden.", "Wir kannten die Eltern halt noch nicht…" meinten Lisa und Karin. Eine Woche lang wohnten die Jugendlichen in Gastfamilien, führten gemeinsame Aktivitäten zum Thema "Theater" durch und unternahmen Ausflüge in die Region.

Schüleraustausch Zaandam 2007 Sie lernten im Freilichtmuseum "Zaanse Schans" eines der ältesten europäischen Industriegebiete mit seinen Mühlen kennen. Zu den Ausflügen gehörte der Besuch des Anne-Frank-Hauses und des Rijksmuseums in Amsterdam. Die Schülerinnen und Schüler staunten nicht schlecht über die kostbaren Gemälde von Frans Hals, Rembrandt und Vermeer.

Schüleraustausch Zaandam 2007 Sie lasen und diskutierten gemeinsam ein deutsches Stück von Bertolt Brecht, sahen den niederländischen Kinofilm Shouf Shouf Habibi und übten sich in Gruppen – begleitet von Studenten der Amsterdammer Theaterschule - im Improvisationstheater. Abschließend führten sie kurze selbst erarbeitete und musikalisch begleitete Szenen auf. Das Überdenken von Traditionen und Vorurteilen stand hier im Mittelpunkt. Und: gilt das auch für sie selbst? "Einiges ist eben anders: das Essen, so steile Treppen in schmalen Häusern, das Schulgebäude." findet Maria.

Schüleraustausch Zaandam 2007"Wir haben viel von einander gelernt – nicht nur die Sprache" sagten viele. Florian ergänzt: "Die Leute sind sehr nett, so offen und gastfreundlich!"

Dezember 2006: Niederländer zu Gast bei Freunden - 30 niederländische Austauschschüler zu Gast am Arnoldinum

"Endlich seid ihr da!" Mit etwas Verspätung und nach langem Warten bei ungemütlichen Temperaturen wurden am Montagmittag dreißig Austauschschülerinnen und -schüler sowie zwei Deutschlehrer des Pascal-Colleges aus Zaandam (Niederlande) am Steinfurter Bahnhof von dreißig Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums Arnoldinum und ihren Niederländischlehrerinnen begrüßt. Nachdem der erste aufregende Moment überstanden war, konnte selbst das verregnete Wetter die sechzig Schüler nicht von einer Stadtrallye durch die Steinfurter Innenstadt abhalten, um sowohl die neue Umgebung als auch die neuen "Mitschüler" besser kennen zu lernen. Am Abend blieb dann für die Niederländer genügend Zeit, um die Gastfamilien kennen zu lernen und sich von der anstrengenden Fahrt zu erholen.

Niederlandeaustausch Dezember 2006 Am Dienstagmorgen wurden die sechzehn- bis achtzehnjährigen niederländischen Schüler von Frau Dr. Linß am Gymnasium Arnoldinum herzlich in Empfang genommen. Nachmittags ging es dann mit dem Zug nach Münster. Dort warteten Niederländischstudenten mit einer eigens für die Gäste organisierten Stadtführung und ein Besuch des Friedensaals auf die aufgeregten Schüler. Nach dem informativen Teil des Münsterbesuches blieb aber auch noch genügend Zeit für Weihnachtsstimmung auf den Münsteraner Weihnachtsmärkten.

Die anschließenden zwei Tage standen ganz unter dem Motto des Austausches: Theater, Theater, Theater! Nachdem die niederländischen Schüler vormittags die Gelegenheit bekamen, deutschen Unterricht zu besuchen, wurde am Nachmittag der für den Abend vorgesehene Theaterbesuch im Pumpenhaus in Münster vorbereitet. Charaktere wurden analysiert, der Handlungsverlauf eingehend besprochen, damit vor allem die Niederländer bei der Aufführung nicht mit Verständnisproblemen zu kämpfen hatten. Den Besuch des Stückes "Das Soap-Ding" werden sicher weder die niederländischen noch die deutschen Schüler so schnell wieder vergessen. Mit einer persönlichen Begrüßung der niederländischen Gäste natürlich auf Niederländisch und einer abschließenden Gesprächsrunde mit den Schauspielern des Stückes hatte wohl kaum einer vorher gerechnet. Niederlandeaustausch Dezember 2006

Müde und mittlerweile auch ein wenig erschöpft von den vielen neuen Eindrücken erschienen dann am Donnerstagmorgen alle wieder in der Schule. Dort konnten die Gäste zunächst weitere Besonderheiten des deutschen Unterrichts entdecken und sich am Nachmittag im Improvisationstheater selbst auf der Bühne versuchen. Ein abschließendes "Impro-Match" zeigte deutlich den Erfolg des Tages und des Austausches insgesamt: Niederländer feuerten deutsche Schüler an, deutsche Schüler improvisierten auf niederlädnisch vor dem begeisterten Publikum. Als Abschluss des Tages erhielten alle teilnehmenden Schüler schließlich die Gelegenheit, abends kostenlos der Literaturkursaufführung der Stufe 13 des Gymnasiums Arnoldinum "Vampire Love" beizuwohnen.

Nach aufregenden fünf Tagen im Münsterland ging es dann am Freitagmorgen zurück in die Heimat. Doch ist der Abschied nicht für lange Zeit: bereits im Mai 2007 werden die deutschen Schüler nach Zaandam reisen. Dort warten dann sicher weitere spannende Tage für alle Beteiligten in den Niederlanden.

 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS