Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

Schullandheimaufenthalt - Höhepunkt in der Jahrgangsstufe 6

Aufenthalt in Schullandheimwoche für die Jahrgangsstufe 6


Die Schülerinnen und Schüler der vier Klassen der Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums Arnoldinum freuten sich schon seit langem auf den 26. August 2007. Dann begann endlich der Schullandheimaufenthalt in Rappershausen bzw. am Dümmer See. Diese musische Woche, in deren Mittelpunkt die Erarbeitung eines Theaterstückes mit Musik und Tanz steht, hat eine jahrzehntelange Tradition am Gymnasium Arnoldinum. Damals, 1979, hieß das Projekt noch "Langenaubach", das so manche Eltern der jetzigen Sechstklässler aus eigener Erfahrung bereits kennen. Im Jahr 1996 wurde der Aufenthalt nach Rappershausen verlegt; einen zusätzlichen gibt es seit 2003 am Dümmer See wegen gestiegener Schülerzahlen. Neben den Aktivitäten in Theaterspiel, Tanz und Musik kommt der sportliche Bereich wie Fußball, Tischtennis und Radfahren nicht zu kurz. Alle Schülerinnen und Schüler freuten sich auf ihre Theateraufführungen im September ("Rappershausenabend" mit dem Stück "Mariana und die Haare des Riesen" am 06.09.2007 bzw. "Dümmer-See-Abend" am 20.09.2007).


Rappershausen

Im Oktober 2007 gaben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 6d des Gymnasiums Arnoldinum eine Sondervorstellung ihres in Rappershausen erarbeiteten Stückes „Mariana und die Haare des Riesen“. Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 mit ihren Eltern aus Anlass der verschiedenen Feierlichkeiten zum 420-jährigen Bestehen des Arnoldinums in diesem Schuljahr. Die Geschichte der Schule ist eng verbunden mit dem Fürstenhaus zu Burgsteinfurt; so war es auch nicht verwunderlich, dass in dem Theaterspiel etliche originale fürstliche Gewänder sowie Bilder der Schlösser Bentheim und Burgsteinfurt zu sehen waren. Wie schon beim Rappershausenabend waren die Zuschauer auch diesmal restlos begeistert von den Darbietungen der jungen Akteure. Abgerundet wurde der Abend durch einen wunderschönen Dokumentarfilm über den Schullandheimaufenthalt in Rappershausen am Rande der Rhön.


Aufenthalt am Dümmer See

Als zwei Schulklassen fuhren sie vor zwei Wochen zur Klassenfahrt zum Dümmer See. Als Affen, Elefanten, Panther und Maus kehrten sie glücklich und gut erholt zurück: Sie, das sind die Klassen 6a und 6c des Gymnasiums Arnoldinum, die die Woche in herrlicher Umgebung dazu nutzten, ein Theaterstück zu entwickeln und einzustudieren.

Am Donnerstag, dem 20. September 2007, war es soweit: unter der Leitung der begleitenden Lehrerinnen und Lehrer zeigten die Schülerinnen und Schüler in der bis auf den letzten Platz besetzten Aula des Gymnasiums Arnoldinum die erarbeiteten Dialoge, Musik, Tänze sowie die phantasievollen Kostüme und das Bühnenbild für die szenische Darstellung einer bereits im Unterricht behandelten Geschichte. Diese erzählt den Versuch der Tiere, ihren Wald vor der Zerstörung durch die Menschen zu schützen und ihren Lebensraum zu bewahren.

Spannend war es zu sehen, wie sich die 68 Kinder mit ihren musischen Fähigkeiten einbrachten, um zum Gelingen eines kurzweiligen Theaterstücks beizutragen.



Sie sind hier: > Schullandheimaufenthalt Jahrgangsstufe 6 > Mariana und die Haare des Riesen

 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS