Toskana-Fahrt 2009

Italien – das Sehnsuchtsland? Dies könnten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 des Gymnasiums Arnoldinum, die Ende März ihre Latein-Studienfahrt in die Toskana und nach Rom durchgeführt haben, wohl nur bestätigen. Da ist zum einen die Metropole Rom, in der es unzählig viele Kulturdenkmäler des Abendlandes gibt und in der die Plätze und Brunnen zum Verweilen einladen. Zum anderen sind da die sanft hügelige Landschaft der Toskana, die einfach nur traumhaft schön ist, und die endlosen Weiten der Maremma. Atemberaubend der Blick vom Piazzale Michelangelo auf den Dom von Florenz und den Arno, überwältigend der ‚Platz der Wunder‘ in Pisa, einzigartig die über vier Kilometer lange Stadtmauer des Renaissance-Kleinods Lucca, erhaben der Dom und die Piazza del Campo von Siena. Und immer wieder faszinierend der Blick auf das Mittelmeer! Den Abschluss der Italienreise der Arnoldiner bildete die Fahrt nach Elba, beeindruckend hier Napoleons Exil in den Bergen der Insel und der sonnige Badestrand von Marina di Campo an der Südküste - die Schülerinnen und Schüler würden sicher gern noch einmal in das ‚Sehnsuchtsland‘ zurückkommen; vielleicht haben sie ja deshalb eine Münze in den Trevi-Brunnen von Rom geworfen?

Zur Bildergalerie

Toskana-Telegramm 2009

28.3. Sa.
17.00 Abfahrt über Köln, Basel, Mailand, Parma (MEZ)
29.3. So.
00.30 Fahrerwechsel in Ettenheim
11.00 Pisa, Dom, Baptisterium, Schiefer Turm, Campo Santo – Freizeit (MESZ)
14.00 „Hotel dei Geranei“ in Lido di Camaiore
17.30 Toskana-Referate
19.00 Abendessen
20.00 Strandpromenade
22.00 Nachtruhe
30.3. Mo.
06.00 Aufstehen
06.45 Frühstück
07.30 Abfahrt nach Siena
10.00 Siena, Piazza del Campo, Dom
10.30 Freizeit
13.00 Weiterfahrt nach Florenz
14.30 Florenz, Piazzale Michelangelo, Ponte Vecchio, Dom, Taufkirche
15.30 Freizeit
16.30 Kirche „Santa Croce“
17.00 Rückfahrt nach Lido di Camaiore
19.00 Einkaufen in Lido di Camaiore
19.30 Abendessen
21.00 Nachtruhe
31.3. Di.
04.00 Aufstehen
04.20 Frühstück
04.45 Abfahrt mit dem Bus nach Tarquinia
08.30 Weiterfahrt mit dem Zug nach Roma-Ostiense
10.00 Rom, Caracalla-Thermen, Colosseum, Forum Romanum/Curia
12.45 Mittagspause
13.30 Pantheon, Trevi-Brunnen, Spanische Treppe
14.45 Freizeit
17.00 Vatikan, Petersdom
18.30 Zug von Roma-San Pietro nach Tarquinia
19.45 Weiterfahrt mit dem Bus nach Lido di Camaiore
23.15 Nachtruhe
01.04. Mi.
07.15 Aufstehen
08.00 Frühstück
09.00 Abfahrt nach Piombino
12.00 Schiff nach Elba
13.15 Elba, Einkaufen in Portoferraio
14.15 Marina di Campo, Strand – Freizeit
15.30 Villa San Martino/Napoleon
16.15 Portoferraio – Freizeit
17.00 Schiff nach Piombino
18.15 Weiterfahrt nach Lido di Camaiore
20.00 Abendessen
22.30 Nachtruhe
02.04. Do.
07.00 Aufstehen
08.00 Frühstück
09.00 Abfahrt nach Lucca
09.45 Lucca, Puccinis Geburtshaus, Kirche „San Michele“, Amphitheaterplatz,
Kirche „San Frediano“, Stadtmauer
11.30 Lido di Camaiore, Blick auf die Strandpromenade;
Rückfahrt über Frankfurt
20.45 Fahrerwechsel in Herbolzheim
03.04. Fr.
03.30 Ankunft in Burgsteinfurt (4000 km)




[Text ausdrucken]