Gymnasium Arnoldinum  
 
Startseite   /   Impressum   /   Kontakt   /   Sitemap   /   Links   /   Disclaimer   /  
 







 
 

Aktiv im Umweltschutz - „Zukunftsscouts“ zeigen, wo’s lang geht

Zukunfts-Scouts SchülerInnen der Klasse 8b nehmen am Wettbewerb der BUND-Jugend teil.

Rund 1000 Jugendliche aus ganz NRW sind zurzeit an diesem Wettbewerb für Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren aktiv, der noch bis April 2006 weitergeführt wird. In der ersten Runde des Wettbewerbs wurden ca. 50 Projekte, in denen sich ca. 500 Jugendliche für die Umwelt engagiert hatten, abgeschlossen und eingereicht. Die besten Gruppen und Einzelteilnehmer erhielten eine Einladung zur Preisverleihung in den Blauen Saal des Rathauses in Soest. Die 16 teilnehmenden SchülerInnen des Gymnasiums Arnoldinum waren mit fünf verschiedenen Projekten vertreten, die auch in einer Ausstellung präsentiert wurden.
Zukunfts-Scouts Wie der Landesvorsitzende des BUND NRW in seinem Grußwort betonte, sind nicht nur diejenigen, die an diesem Tag geehrt wurden, Gewinner, sondern alle, die mitgemacht haben. Sie gehen in Zukunft mit anderen Augen durch die Landschaft und machen anderen Mut, sich für eine bessere Umwelt einzusetzen.
Die Preisverleihung erfolgte durch den neuen NRW-Umweltminister, E. Uhlenberg. Dieser musste jedoch erst auf den „heißen Stuhl“, um Fragen zu seiner zukünftigen Umweltpolitik zu beantworten. Von allen anwesenden Zukunftsscouts wurde ihm auch noch ein „Wunschbuch“ überreicht, in dem die Jugendlichen ihre Wünsche zu Umweltthemen dargelegt hatten.
Obwohl die SchülerInnen unserer Schule keinen Hauptpreis erzielen konnten, profitieren nicht nur sie selbst von den gemachten Erfahrungen.
Auch das Gymnasium Arnoldinum gehört zu den Gewinnern, da drei der Gruppen, die im Bereich Lebensraumgestaltung gearbeitet haben, damit zur Verbesserung des Lebensraumes Schule beitragen. Der Schulteich, die Benjeshecke und die neu geschaffene Biotop-Arche bildeten Schwerpunkte ihrer Arbeit. Auch der Themenbereich der restlichen Teilnehmer, das Müllproblem, ist an Schulen leider immer aktuell.
Mit zwei Aktionen am Arnolditag, der Malaktion „Rettet den Orang-Utan-Wald“ und dem Verkauf von Produkten aus dem Fairen Handel, zeigten SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8, dass sie sich auch über den lokalen Bereich hinaus für Nachhaltigheit einsetzen.

 
 

Projekte am
Gymnasium Arnoldinum:

Europaschule NRW  
  Logo Europaschule
Zertifikat Europaschule
weitere Infos unter:
Europaschulen NRW
 

SINUS NRW  
  Netzwerk SINUS NRW
Lernprozesse in Mathematik und den Naturwissenschaften
weitere Infos unter:
Netzwerk SINUS NRW
 

Lernpotenziale  
  Lernpotentiale
Lernpotenziale
weitere Infos unter:
Lernpotenziale
 

35. Bundeswettbewerb Informatik  
   

 
 
   powered by dev4u® - CMS